STS-121

Momentaner Starttermin für STS-121 ist der 01.07.2006 19:48 UTC. Zum Zeitpunkt des Überflugs über Deutschland stünde die Sonne nur etwa 5 unterhalb der Horizontlinie, wodurch keine Chance bestünde, den Orbiter visuell warzunehmen. Sollte sich der Termin verändern, so daß eine Chance bestünde, den Orbiter nach dem Start in der Dämmerung/Nacht zu sehen, würde ich (so wie unten für STS-114) Karten zum Auffinden bereitstellen.


STS-114

Da ich nicht weiß ob heavens above schon vor dem Shuttle-Start Angaben über die Bahn macht, hier ein paar Karten mit dem voraussichtlichen Bahnverlauf der Discovery für verschiedene Städte im mitteleuropäischen Raum für die erste Passage Europas, unmittelbar nach dem Start in Cape Canaveral (13.07.2005 21:51 MESZ), noch vor Erreichen der Orbitalgeschwindigkeit.

Die Karten zeigen eine 360-Darstellung des Himmels am 13.07.2005 um 22:12 MESZ, der Zenit befindet sich in der Bildmitte, Norden ist oben, Westen rechts, Süden unten und Osten links; dicker weißer Kreis = Horizont. Die Bahn der Discovery (der rot leuchtende, etwa um 22:00 Uhr MESZ abgetrennte Außentank, zieht die selbe Strecke entlang) ist grün gezeichnet und in Minutenabständen mit Zeitmarken versehen, deren absolute Werte man nicht ganz wörtlich nehmen sollte.

Die Sonne steht etwa im Nord-Osten, d.h. diejenigen Beobachter bei denen der Überflug in nordöstlicher Richtung stattfindet (Bern, Dijon) blicken eher auf die Schattenseite der beiden Körper und haben damit schlechtere Sichtungsbedingungen. Die Dämmerung ist zum Zeitpunk des Überflugs leider noch nicht sehr weit fortgeschritten (vor allem im Norden), Space Shuttles sind allerdings sehr helle Objekte.

Amsterdam
Berlin
Bern
Dijon
Erfurt
Frankfurt
Hamburg
Hannover
Saarbrücken
Wien

Der Außentank tritt etwas später über dem Pazifik in die Erdatmosphäre ein, er ist also nur bei diesem Überflug zu sehen.

Viel Erfolg beim finden + noch mehr Glück mit dem Wetter!

Startseite      Index